Unser Hochzeitstag im Loxone Campus, Kollerschlag

von Stefan Hoffmeister
0 Kommentar 40 Ansichten

Wie schon im letzten Jahr haben wir auch in 2024 unseren Hochzeitstag in einem Wellnesshotel gefeiert. Dieses Mal fiel unsere Wahl auf den Loxone Campus, in Kollerschlag, Oberösterreich.

Der Loxone Campus

Loxone, ein Hersteller von Smart Home Automation Lösungen, hat im beschaulichen Kollerschlag, gleich hinter der deutsch-österreichischen Grenze, sein neues Headquarter in 2023 eröffnet. Teil des Campus ist auch ein kleines Wellnesshotel, mit wunderschönem Panorama Pool, ausgiebigen Ruhemöglichkeiten, sowie einer Bio und Finnischen Sauna.

Das Gelände ist von Deutschland recht leicht zu erreichen. Man überquert bei Wegscheid die Grenze und ist knapp 5 Minuten später bereits an der gewählten Destination. Im Ort ist der Loxone Campus überall gut ausgeschildert. Das Firmengelände liegt, sehr panoramafreundlich im Hang verbaut. So dass es, trotz seiner Größe, von außen kaum auffällt.

Unser Zimmer war im Untergeschoss gelegen. So konnten wir am Abend die letzten Sonnenstrahlen genießen, bevor zum Abendessen ins Glorious Bastards Restaurant gingen.

Wellness im Loxone Campus

Meine Frau und ich lieben ja moderne Hotels. Die Anlage besticht mit ihrer schlichten Optik aus Holz, Beton und Metall. Auch im SPA herrschen diese Elemente vor. In Richtung Park ist die gesamte vollverglast und bietet einen schönen Blick in die weite Landschaft Oberösterreichs.

Da das Hotel noch nicht sehr ausgelastet ist, fanden wir wunderbare Ruhemöglichkeiten. Es gibt mehrere Ruhemöglichkeiten. Auf einer Seite sogar mit abtrennbaren Separees, so dass man ganz ungestört ist, was erheblich zur Entspannung beiträgt.

Meine Frau hat besonders den Panorama-Pool genossen. Da der Pool auf Stelzen im Erdgeschoss, über dem darunterliegenden Park schwebt, hat das Ganze schon etwas sehr erhebendes.

Das Glorious Bastards Restaurant

Die seit ihrer Gründung 2018 mehrfach ausgezeichnete Restaurantkette betreibt ein sehr stylishes Restaurant am Loxone Campus. Es gibt eine reichliche Auswahl an Getränken. Vor allem für ihre Biere ist die Kette bekannt. Das Essen war nicht ganz günstig, aber sehr schmackhaft.
Da das Restaurant über eine sehr große Terrasse und offene Glaswände verfügt, fühlte man sich fast auf eine amerikanische Ranch versetzt, mit einem weiten Blick in die oberösterreichische Hügellandschaft.

Hier einige Fotos aus dem Restaurant:

Während unseres Aufenthalts spielte die Kollerschlager Gardemusik ihr Frühlingskonzert im Auditorium am Loxone Campus. Jung und alt strömten so in die schicken und sehr modernen Räumlichkeiten und lauschten der Vorführung bei sehr angenehmem Frühlingswetter und tagsüber um die 25°.

Besonders aufmerksam war, dass wir aufgrund unseres Hochzeitstages einen gediegenen Dessertteller auf Kosten des Hauses erhalten haben.

Disclaimer: Wir waren auf eigene Kosten im Restaurant und erhalten für dieses Hotelreview keinerlei Gegenleistung.

Weitere Artikel aus der Kategorie...

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden dieses Kommentar-Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten zu.

Copyright @2023 – All Right Reserved. Designed and Developed by Stefan Hoffmeister